Willkommen beim AK Asyl Lichtenstein

Seit Februar 2013 kümmert sich der AK Asyl Lichtenstein um die in Lichtenstein ansässigen Flüchtlinge. Dank der engagierten ehrenamtlichen Helfer erhalten sie die Unterstützung, die sie im Alltag brauchen. Der Arbeitskreis Asyl organisiert auch viele interessante Kurse, Veranstaltungen, usw. Aber sehen Sie selbst…

Aktuelle Beiträge

Ausflug zum Biolandhof Rauscher in Hohenstein

Am 2. Oktober haben wir mit 20 Menschen mit Fluchthintergrund einen Ausflug nach Ödenwaldstetten zur Hofkäserei Rauscher gemacht. Die Gruppe setzte sich aus Kindern und Erwachsenen aus Syrien, Irak, Eritrea und Gambia zusammen. Helmut Rauscher führte uns über den Hof und vermittelte amüsante und interessante Einblicke in die Arbeit mit Wasserbüffeln und Kühen unter Berücksichtigung der biologischen Landwirtschaft. Auch über die geologischen und meteorologischen Bedingungen auf der rauen Alb konnten selbst  die „Einheimischen“ noch einiges lernen. Wussten sie zum Beispiel, dass die Jahresdurchschnittstemperatur in Ödenwaldstetten bei nur 9,6 Grad liegt? Die Kinder interessierten sich neben den Büffeln besonders für die Schweine und Katzen. Außerdem gab es herrliche Schlammpfützen. Im Anschluss durften wir verschiedene Käse verkosten und den beeindruckenden Klängen des Alphorns lauschen. Der Hof beschäftigt selbst eine Frau aus Syrien, die inzwischen dort das deutsche käsen gelernt hat und die Älbler wiederum mit ihrem Wissen über Käse bereichert. Es war ein gelungener Ausflug und wir bedanken uns bei der Hofkäserei Rauscher, die dieses  Angebot kostenlos gemacht hat.

Jeanette Sommer

 

Liebe Ehrenamtliche, Interessierte, Freunde und Teilhabende,

langsam kehrt wieder etwas Normalität in unseren Alltag und hoffentlich auch in den der geflüchteten Menschen in Lichtenstein. Diese Zeit voll Unsicherheit und Einschränkungen war für uns alle sehr herausfordernd. Nach wie vor gibt es für den AK Asyl viele Anfragen und Bedarfe, die uns vor allem durch die Integrationsmanagerinnen mitgeteilt werden. Zur Zeit gibt es wieder eine große Nachfrage nach Unterstützung im Erlernen der deutschen Sprache, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder, die den Anforderungen in der Schule gegenüberstehen. Ein weiterer wichtiger Punkt, der uns sehr am Herzen liegt, ist die Gestaltung eines offenen und wertschätzenden Austausches aller Menschen in unserer Gemeinde. Uns interessieren die Erlebnisse, Schicksale, Erfahrungen und Sichtweisen der Menschen, die in Lichtenstein leben. Um diesen Austausch und diese Begegnungen möglich zu machen, braucht es Begegnungsräume und gemeinsame Aktivitäten. Dies alles ins Leben zu rufen, auch jetzt unter besonderen Umständen durch die Corona-Krise, sind wir auf die Mithilfe und Unterstützung vieler helfender Hände angewiesen! Wir würden uns freuen, wenn sich der Kreis der Ehrenamtlichen wieder vergrößern würde. Wenn Sie sich vorstellen können, sich gemeinsam mit anderen für ein friedliches uns buntes Lichtenstein einzusetzen, dann schreiben Sie uns eine Email an folgende Emailadresse:  

geschaeftsstelle.akasyl@gmail.com

oder kommen Sie doch gleich zu unserem nächsten Arbeitskreis-Treffen:

Im Bürgerbüro am 15. September 2020 um 18:30 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße im Namen des Arbeitskreises

Juliane Rath

 

Am Dienstag, den 18. Februar veranstaltete der AK Asyl einen Abend der Internationalen Gesellschaftsspiele! Wir trafen uns zu verschiedenen und internationalen Spielen bei Kaffee, Tee und gemütlichem Beisammensein! Von 17:00 bis 20:00 Uhr wurde im Bürgertreff in Unterhausen gewürfelt, gepokert und taktiert. Hier ein paar Eindrücke:

                           

 

 

Am Mittwoch, den 27. November 2019 fand das letzte Asyl-Café in den Räumen des Café Chai in der Brögerschule statt.  Nach vielen Jahren des gemeinsamen Spielens, Sprechen und Zusammenseins haben sich nun die Bedarfe der Menschen mit Fluchhintergrund geändert. War das Asylcafé lange Anlaufstelle für Fragen rund um das „Ankommen“ in Lichtenstein, so sind jetzt andere Themen an der Tagesordnung. Für den Asylkreis bedeutet dies ein Neuausrichtung.

Der letzte Abend im Asyl-Café war jedoch ein voller Erfolg. Viele Menschen, die lange nicht mehr vorbeigeschaut haben waren zu Gast um die gemeinsame Zeit zu feiern. Sowohl die aktiven Ehrenamtlichen, als auch ehemalige Engagierte waren präsent und haben zum bunten Buffet beigetragen. Herzlichen Dank dafür!

Gemeinsam den „Orientalischen Eintopf“ genießen

 

Auch neue Ehrenamtliche haben die Gelegenheit zum Kennenlernen genutzt

 

Auf bald!

Interkulturelle Woche in Lichtenstein 19. September 2019 - Von Sonntag, den 22. September bis Samstag, der 28. September findet in Lichtenstein die Interkulturelle Woche statt. Am Sonntag beginnen wir um 10:00 Uhr mit einem Gottesdienst zum Thema “ Zusammen leben – Zusammen wachsen“ in der Johanneskirche. Ab 17 Uhr in im Rathaus Lichtenstein die Vernissage „Sharing one World“ zu bestaunen. Am Montag, den … „Interkulturelle Woche in Lichtenstein“ weiterlesen
Lernraum für Geflüchtete 15. Mai 2018 - Im April wurde ein Lern- und Computerraum für Geflüchtete eröffnet...
5-jähriges Jubiläum des AK Asyl Lichtenstein 9. Mai 2018 - Anlässlich des 5-jährigen Jubiläums des AK Asyl Lichtenstein hat die Geschäftsstelle eine Broschüre erstellt....
Weihnachtsfeier 16. Dezember 2017 - Am Samstag, den 16. Dezember fand im Gemeindehaus ein von den Geflüchteten organisiertes Weihnachtsfest statt...
Ausflug in die Wilhelma 3. November 2017 - Nachdem der Ausflug letztes Jahr so viel Anklang fand, sind wir auch dieses Jahr wieder alle zusammen in die Wilhelma gefahren...

 

» zum Archiv